Transformationsprojekte erfolgreich gestalten

Wolfgang Nichtl-Pecher | 18. August 2020

Wie der Wandel gelingt

Die Industrie erfährt seit den letzten Jahren mit zunehmendem Tempo eine Reihe signifikanter Herausforderungen insbesondere als Resultat des globalen Wettbewerbs und der digitalen Transformation. Intensität, Geschwindigkeit und Häufigkeit von Veränderungen haben deutlich zu genommen: Märkte werden neu definiert, disruptive Geschäftsmodelle attackieren etablierte Branchen. Miniaturisierung, Digitalisierung, Vernetzung und Individualisierung sind die treibenden Faktoren von Produkten und Services. Hinzukommt, dass sich Organisationen kaum mehr in autoritärer Weise führen und verändern lassen wie etwa vor 50 Jahren.

Wandel und Veränderung sind somit auf der Tagesordnung praktisch eines jeden Unternehmens, um sich an die sich ständig verändernden Rahmenbedingungen anzupassen oder diese selbst zu gestalten. Somit ist jedes Unternehmen bezüglich Veränderung in zweierlei Hinsicht gefordert: Seiner Bereitschaft und seiner Fähigkeit sich zu verändern.

Erfolgsfaktoren für digitale Transformation

Gelungene Veränderungsprojekte (sogenannte Change-Projekte) fokussieren sich auf den Kundennutzen und den damit verbundenen unternehmerischen Mehrwert, um der Veränderung die entsprechende Motivation zu verleihen.

Als vorteilhaft für einen gelungen Wandel haben sich u.a. folgende Punkte erwiesen:

Unser Beitrag

Wir unterstützen Sie ganzheitlich mit unserem Wissen und unserer langjährigen Erfahrung in digitalen sowie in klassischen Unternehmen in folgenden Bereichen:

Passende Trainings für die digitale Transformation

Die digitale Transformation lässt sich auf unterschiedliche Weise unterstützen. Die Erfahrung zeigt, dass gerade die Ausbildung und das Enablement der Mitarbeiter zentrale Stützen jeder Transformationsinitiative sind.

Folgende Trainings und Seminare aus unserem Angebot waren für unsere Kunden besonders gut geeignet, wenn es um die Themen Veränderung und Digitalisierung ging: