Agile Learning Journey

Agil arbeiten, lernen und entscheiden

Termine und Buchung

Derzeit sind für dieses Training keine Termine verfügbar. Für eine individuelle Anfrage können Sie sich gerne per E-Mail an uns wenden: info@competence4partners.com

Kurzbeschreibung

Ziele des Seminars

In unserem Seminar "Agile Learning Journey" lernen Sie die verschiedensten agilen Methoden und Techniken kennen, die Sie in der täglichen Arbeit sowie in Veränderungs- und Digitalisierungsprojekten unterstützen. Praxisnahes Lernen und ein intensiver Austausch mit den Teilnehmenden und unseren Trainern bilden eine wertvolle Basis, um für künftige Aufgaben im agilen Umfeld gerüstet zu sein.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle Mitarbeitenden und Führungskräfte, die agile Techniken und Methoden in ihrem Aufgabenfeld und Verantwortungsbereich einsetzen möchten. Für dieses Seminar können Sie den Bildungscheck des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales in Höhe von 500,- € nutzen. Stichwort: Bildungscheck Bayern.

Methodik

Impulsvortrag, agile Lernformate, Serious Games, Praxisbeispiele, Erfahrungsaustausch.

Inhalte

Das Agile Manifest
Historie, Leitsätze und Werte agilen Arbeitens
Kundenzentriertes Denken
z.B. Design Thinking, Design Sprint
Arbeitsorganisation & -planung
z.B. Kanban, Scrum & Co
Selbstorganisiertes Lernen & Arbeiten
Voraussetzungen & Herausforderungen, Modelle für selbstorganisiertes Lernen & Arbeiten, z.B. Working out Loud Circles, Lean Start-Up, Holacracy
Entscheidungsfindung und Delegieren
z.B. Planning Poker, Magic Estimation, Delegation Poker
Neue Ansprüche an Führung & Arbeit - Beispiele aus der Praxis
z.B. Buurtzorg, Netcentric, Upstaalsboom, Spotify

Über das Seminar

Agilität steht bei zahlreichen Unternehmen aktuell hoch im Kurs. Ein intensiver Austausch mit dem Kunden, schnelle Anpassung an veränderte Kundenbedürfnisse, eine Reduktion des Planungsaufwands, die Möglichkeit zur raschen Korrektur, die Visualisierung der Arbeitsinhalte, sowie robuste & effiziente Prozesse sind die wichtigsten Gründe, warum Unternehmenslenker Agilität als Top-Thema auf die Agenda setzen.
Zum anderen stellt die Digitalisierung von Geschäftsmodellen, Produkten und Prozessen das klassische Verständnis von Führung zunehmend in Frage und verändert die Regeln von Führung. Ehemals hierarchische Strukturen entwickeln sich zunehmend in flache, heterogene und netzwerkartige Organisationsformen, die sich selbst organisieren. Die Organisation wird „agil“. Wesentliche Merkmale „agiler“ Organisationen sind ihre unbedingte Orientierung an Markt- bzw. Kundenbedürfnissen, eine durch intensive Kommunikation und Konsensfindung geprägte Zusammenarbeit in allen Bereichen, eine schnelle Anpassung der „besten“ Vorgehensweise zur Zielerreichung sowie eine zur Selbstverantwortung und Selbstorganisation befähigte Organisation. Sogenannte „Lean-Start-Up“-Unternehmen beispielsweise folgen dem agilen Organisationsmuster.
Unternehmen, die agil arbeiten haben deshalb erkannt, dass agil mehr ist als das Anwenden agiler Methoden, sondern eine Frage der Denkweise, der Einstellung, der gelebten Werte und der Rahmenbedingungen.
In intensiven Wissenssprints erleben Sie interaktiv und praxisnah die verschiedensten Techniken und Methoden agilen Arbeitens, Lernens und Entscheidens. Ein wesentlicher Teil unseres Konzeptes ist es, mit spielerischen Elementen agile Werte und Prinzipien erlebbar zu machen, um diese letztlich im Arbeitsalltag zu verankern.