Lean Management Basics

Werte Schaffen ohne Verschwendung

Termine und Buchung

Online-Seminar
26.01.27.01.2021

Online-Seminar
16.02.17.02.2021

Online-Seminar
13.04.14.04.2021

Präsenz-Seminar, Nürnberg
22.06.23.06.2021

Online-Seminar
07.09.08.09.2021

Online-Seminar
23.11.24.11.2021

Kurzbeschreibung

Die Grundlagen von Lean Management in 2 Tagen: Wertstrommethode, Lean Projekte, Standardisierung & Visualisierung, Praxisbeispiel Lean-Modellfabrik

Ziele des Seminars

Im Rahmen einer Einführung lernen Sie die Grundbausteine des Lean Managements kennen und verstehen. Sie lernen, den Blick für Verschwendung zu schärfen, Prozesse zu modellieren und deren Schwachpunkte zu erkennen. Sie erfahren, welche Werkzeuge bei der erfolgreichen Umsetzung von Lean-Projekten hilfreich sind. Sie können die Bedeutung von Standards und Visualisierung für das Verankern einer nachhaltigen Lösung einschätzen. Sie nehmen praktische Tipps zur Umsetzung mit, um das Gelernte in Ihrem Unternehmen oder Verantwortungsbereich erfolgreich anzuwenden.

Zielgruppe

Mitarbeitende und Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen (Administration & Produktion), in denen die Einführung von "Lean Management" geplant ist bzw. die sich über das Thema "Lean Management" informieren möchten.

Methodik

Impulsvortrag, Einzel- und Gruppenarbeit, Simulation, Rollenspiele, Serious Games, Praxisbeispiele, Erfahrungsaustausch.

Inhalte

Grundlagen des Lean Management
Lean Thinking - Philosophie & Geschichte, Die 5 Prinzipien des Lean Thinking, Wertschöpfung & Verschwendung, Prozess & Prozessorientierung
Einführung in die Wertstrommethode
Aspekte des Wertstroms, Vorgehen bei der Erstellung einer Wertstrom-Landkarte
Lean-Projekte steuern
Prozess- und Ergebniskennzahlen, PDCA-Zyklus, A3-Report
Standardisierung & Visualisierung
5S in der Produktion, 3 Mu's, 8 Arten der Verschwendung, Visuelles Management
Lean - Modellfabrik
Classroom - Simulation der Lean - Prinzipien

Über das Seminar

Der Begriff Lean Management wurde erstmalig im Rahmen einer durch das Massachusetts Institute of Technology (MIT) geförderten Studie zur Zukunft der Automobilindustrie verwendet (James P. Womack, Daniel T. Jones, Daniel Ross, “The Machine that changed the World”, 1991). Im Rahmen dieser Studie wurde insbesondere das Toyota Produktionssystem und das was seinen Erfolg ausmacht, untersucht. Im Laufe der Jahre hat sich aus den ursprünglichen Ansätzen zum Thema "Lean" mittlerweile eine "Lean Management"- Philosophie entwickelt.
"Lean" steht für eine Organisation, in der Werte ohne Verschwendung geschaffen werden. Im Mittelpunkt steht der Kunde mit seinen individuellen Bedürfnissen. Alle Mitarbeiter des Unternehmens sind mit einem hohen Maß an individueller Verantwortung in den Prozess der Kundenorientierung eingebunden, was neben dem methodischen Wissen auf Seiten der Mitarbeiter auch ein anderes Verständnis von Führung voraussetzt. "Lean Management" beruht auf wenigen, einfachen Prinzipien und erlaubt mit erprobter Methodik wichtige Kennzahlen wie Kundenzufriedenheit, Qualität, Liefertreue und Kosten nachhaltig zu verbessern.
Unser 2-tägiges Seminar "Lean Management Basics" orientiert sich hinsichtlich seiner Inhalte an dem Body of Knowledge der American Society of Quality (ASQ) sowie der International Association For Six Sigma Certification (IASSC) und vermittelt Ihnen einen Überblick über die Prinzipien des "Lean Managements" und deren Anwendung in der Praxis. Anhand praktischer Beispiele zeigen wir Ihnen, welche Methoden wann und mit welchem Erfolg eingesetzt werden.